Kategorie . TLV 26 XII Vierstimmige Lieder für Männerchor (1847)

TLV 25-08 Liebe zum Vaterlande

Ein vierstimmiges gefühlvolles Lied mit akzentuierten Melodieverläufen über die Schönheit der Alpen. Die Textvorlage stammt von Wilhelm Friedrich Bion.

TLV 26-01 Der frohe Sinn

Ein vierstimmiges Lied für Tenor und Bass mit wohlklingenden Moll-Passagen. Der Verfasser der drei Strophen ist Karl Heinrich Heydenreich.

TLV 26-02 Seelengrösse

Die drei Strophen, «Andante tenuto» zu singen, stammen von Wilhelm Blumenhagen. Tobler verlieh der ersten Bass-Stimme eine ausgeschriebene Melodie, während die anderen drei Stimmen lange Töne halten.

TLV 26-03 Männergesang

Das vierstimmige Lied mit drei Strophen beinhaltet verschiedene Vortragsanweisungen von Tobler mit teils fünfstimmige Passagen und unterschiedlichen Stimmeinsätzen. Die Textvorlage ist unbekannt.

TLV 26-04 Freundschaft

Der erste Teil des vierstimmigen Liedes mit drei Strophen in F-Dur beginnt im 4/4-Takt und wechselt in der Hälfte mit einem Tenor-Solo zum 6/8-Takt. Tobler vertonte die unbekannte Textvorlage mit wohlklingenden Harmonien.

TLV 26-05 Freiheitslied

Ein vierstimmiges Lied für Tenor und Bass mit einem Tonartwechsel von a-Moll zu D-Dur. Es handelt sich um eines der wenigen Lieder aus dem Repertoire von Tobler, das in Moll geschrieben ist. Die Textvorlage der drei Strophen stammt von Thomas Bornhauser.

TLV 26-06 Aufruf

Tobler vertonte die unbekannte Textvorlage der drei Strophen für vier homophone und teils unterschiedlich einsetzende Männerstimmen in F-Dur. Die Vortragsbezeichnung lautet «Allegro».

TLV 26-08 Romanze

Ein vierstimmiges Lied für Tenor und Bass mit kurzen, fünfstimmigen Passagen im Bass 2. Die unbekannte Textvorlage der zwei Strophen über die Landesverteidigung vertonte Tobler in zwei Teilen: Auf den C-Dur-Beginn im 2/4-Takt folgt ein F-Dur-Chor im 6/8-Takt.

TLV 26-09 Das Schweizerband

Ein Loblied an das Vaterland in F-Dur mit einer Textvorlage von Adrian Grob, die Tobler selbst umgestaltete. Tobler vertonte den langsamen Beginn im 6-8-Takt, der aufbauend in einen schnellen Schluss im 2/4-Takt mündet.

TLV 26-10 Vaterlandslied

Ein Loblied an das freie Appenzellerland im 6/8-Takt. Die Textvorlage der drei Strophen ist unbekannt.

TLV 26-11 Der glückliche Schweizer

Ein fröhlich und frei zu singendes Lied im heiteren F-Dur. Die Textvorlage der vier Strophen stammt wahrscheinlich von Tobler selbst.

TLV 26-12 Trinklied

Tobler vertonte seine, wahrscheinlich selbst verfassten, vier Strophen in Es-Dur. Die Vortragsbezeichnung lautet «Lustig», welche besonders zum «Trala la la»-Schluss passt.