Kategorie . Krieg & Friede

TLV 09-01 Liebe zu dem Vaterlande

Ein patriotisches Lied für drei Stimmen mit kantablem Melodiecharakter. Die Textvorlage ist unbekannt.

TLV 12-23 Schweizerlied

Ein patriotisches Lied mit sechs Strophen, das sich in zwei Teile gliedert: zum einen die Strophe, die «langsam und mit Kraft» gesungen, zum anderen ein Refrain, der «freudig und schnell» interpretiert werden soll. Die Textvorlage stammt vom Schweizer Pfarrer und Publizisten Thomas Bornhauser.

TLV 15-19 Zur Schlachtenfeier

Ein fünfstrophiges Lied mit teils achtstimmigen Passagen und festlichem Charakter. Johann Heinrich Tobler liess seine Rede am Sängerfest 1831 in Wolfhalden mit einer leicht veränderten Version dieses Liedes einleiten.

TLV 19-06 Der süsse Name Vaterland

Diese Huldigung an die Heimat Schweiz beruht auf einem Text von Hermann Krüsi und wurde von Tobler vierstimmig und im 6/8 Takt vertont.

TLV 23-09 Lied der Eidsgenossen

Johann Heinrich Tobler hat drei Strophen von Johann Kaspar Lavaters elfstrophigem «Gemeineidgnössischem Lied» aus der Sammlung «Schweizerlieder» in D-Dur und in abwechselnden Achtelbewegungen zwischen den Tenor- und Bassstimmen vertont.

TLV 25-04 Auf eidgenössischer Wahlstätte

Ein kraftvolles Lied mit Anklängen an die Nationalhymne, beruhend auf einer Textvorlage von Wilhelm Friedrich Bion.

TLV 25-08 Liebe zum Vaterlande

Ein vierstimmiges gefühlvolles Lied mit akzentuierten Melodieverläufen über die Schönheit der Alpen. Die Textvorlage stammt von Wilhelm Friedrich Bion.

TLV 26-03 Männergesang

Das vierstimmige Lied mit drei Strophen beinhaltet verschiedene Vortragsanweisungen von Tobler mit teils fünfstimmige Passagen und unterschiedlichen Stimmeinsätzen. Die Textvorlage ist unbekannt.

TLV 26-05 Freiheitslied

Ein vierstimmiges Lied für Tenor und Bass mit einem Tonartwechsel von a-Moll zu D-Dur. Es handelt sich um eines der wenigen Lieder aus dem Repertoire von Tobler, das in Moll geschrieben ist. Die Textvorlage der drei Strophen stammt von Thomas Bornhauser.

TLV 26-08 Romanze

Ein vierstimmiges Lied für Tenor und Bass mit kurzen, fünfstimmigen Passagen im Bass 2. Die unbekannte Textvorlage der zwei Strophen über die Landesverteidigung vertonte Tobler in zwei Teilen: Auf den C-Dur-Beginn im 2/4-Takt folgt ein F-Dur-Chor im 6/8-Takt.