Kategorie . TLV 23 Zwölf Lieder für vier Männerstimmen (1837)

TLV 23-01 Trinklied für Schweizer

Johann Heinrich Tobler vertonte die Textvorlage von Wilhelm Friedrich Bion in G-Dur und die Melodie-Stimmen im homophonen Satz.

TLV 23-02 Vaterlandslied

Ein vierstimmiges Lied in D-Dur für Männerchor mit verschiedenen Stimmeinsätzen. Die Textvorlage des klangvollen Heimatliedes stammt von Hermann Krüsi.

TLV 23-03 Alpenwanderung

Ein dreistrophiges Lied für vier Männerstimmen in F-Dur über die Empfindungen während einer schönen Wanderung. Hermann Krüsi ist der Verfasser der Textvorlage.

TLV 23-04 Aufruf zur Fröhlichkeit

Ein homophones, vierstrophiges Lied in Es-Dur für vier Männerstimmen. Die Textvorlage über den Frohsinn des Lebens stammt von Johann Heinrich Tobler selbst.

TLV 23-05 Der glückliche Schweizer

Ein vergnügt zu singendes Lied in G-Dur für vier Männerstimmen mit beschwingtem Schluss. Das Lied, basierend auf einer Textvorlage von Johann Heinrich Tobler selbst, ist auch unter dem Titel «Mein Häuschen steht im Grünen» bekannt.

TLV 23-06 Die schöne Natur in der Schweiz

Ein wohlklingendes, vierstimmiges Lied für Männerchor in D-Dur und mit vier Strophen. Die Textvorlage stammt von Johann Kaspar Lavater.

TLV 23-07 Des Schweizers Lobgesang

Ein längeres, vierstimmiges Loblied an das Vaterland für Tenor und Bass. Die Textvorlage stammt von Hermann Krüsi. Das Lied ist in drei Teile gegliedert: Ein Halbchor zu Beginn, ein Chor als Mittelteil und am Ende ein Choral.

TLV 23-08 Der zufriedene Bauer

Ein lebhaftes, vierstimmiges Lied für Tenor und Bass «im Volks-Dialekt». Die Textvorlage der vier Strophen stammt von Johann Heinrich Tobler selbst.

TLV 23-09 Lied der Eidsgenossen

Johann Heinrich Tobler hat drei Strophen von Johann Kaspar Lavaters elfstrophigem «Gemeineidgnössischem Lied» aus der Sammlung «Schweizerlieder» in D-Dur und in abwechselnden Achtelbewegungen zwischen den Tenor- und Bassstimmen vertont.

TLV 23-10 An die Heimath

Ein vierstimmiges Lied in Es-Dur mit einem Tenor-Solo. Die Textvorlage der drei mit Anaphern ausgestatteten Strophen stammt von Michael Traugott Pfeiffer.

TLV 23-11 Der freie Mann

Ein vierstimmiges Lied für Tenor und Bass in C-Dur und mit akzentuiertem Beginn. Die Textvorlage der drei Strophen stammt von Hermann Krüsi, die Tobler bereits zwei Jahre zuvor in der Sammlung TLV 18 in D-Dur herausgegeben hat.

TLV 23-12 Tafelspruch für Sangvereine

Das kurze, gesellige Lied in Es-Dur ist geprägt durch Johann Heinrich Toblers homophone Vertonung. Hermann Krüsi ist der Verfasser der drei Strophen, die allesamt mit dem Vers «Zum Lebehoch das Glas gefüllt» beginnen.

TLV 23-13 Appenzeller Sennenlied

Das 13. Lied in der Sammlung «Zwölf Lieder für vier Männerstimmen (1837)» (TLV 23). Es ist hinten eingebunden und trägt keine Nummerierung. Das Lied ist in G-Dur für Tenor und Bass mit sich wiederholenden Passagen gesetzt. Die Textvorlage in Mundart über das Zusammentreiben von Kühen stammt wahrscheinlich von Johann Heinrich Tobler selbst.